Kultur frei Haus

Wir haben diesen Blog im März 2020 ins Leben gerufen. Unter den Schlagwörtern „Kommst du nicht zur Kultur, kommt die Kultur zu dir!“ war es unsere Intention, künstlerische Impressionen auch in einer Zeit des sozialen Abstandes zugänglich zu machen – im digitalen Raum, der den Austausch ohne physischen Kontakt ermöglicht. Die positive Resonanz zu diesem Projekt hat selbst uns überrascht und das deutliche Zeichen gesetzt, dass der Blog auch weiterhin eine Existenzberechtigung hat: Als Plattform, die interessierten Menschen neue Sichtweisen und Ansätze ungezwungen näher bringt – und das, wie in der digitalen Welt gewohnt, orts- und zeitunabhängig.  Wir werden hier also auch weiterhin Beiträge von Künstlerinnen und Künstlern veröffentlichen: Von Texten zu Themen,Projekten und/oder Initiativen über Videos bis zu Anleitungen und Audio-Dateien – es gibt unbegrenzte Möglichkeiten sich auszudrücken.
So vielfältig der Kulturbereich ist, so vielfältig soll auch dieser Blog sein.

We launched this blog in March 2020. Under the motto „If you don’t come to culture, culture will come to you!“, our intention was to make artistic impressions accessible even in a time of social distancing – in a digital space that enables interaction without physical contact. The positive response to this project surprised even us and sent a clear signal that the blog serves a vital purpose: To provide a platform that brings interested people closer to new perspectives and new approaches in an informal way – and, as we are used to in the digital world, independent of time and place. So we will continue to publish contributions by artists here: From opinion pieces on topics, projects and/or initiatives to videos, guides and audio files – there are unlimited possibilities to express yourself.
As diverse as the cultural sector is, so shall this blog be.

Bisherige Beiträge

PJ Maguire: Statement | In the beginning it was art……

He said he was an artist But he really painted billboards In large capital letters In large capital letters Walk to the Water, U2   I used to teach English as a second language to adults. I was always proud of my whiteboard and whiteboard work. Always kept it shiny and clean. Colours were simple, …

Stoil Marinov: Kunst und Bildung durch Technologie befähigt | Art and education empowered by technology

Mit dem Aufkommen neuer Technologien wie AR und VR, oder vielleicht genauer ausgedrückt, den sinkenden Kosten solcher Technologien und ihrer stetigen Einführung in den Mainstream und den täglichen Gebrauch, können viele andere Zweige, die zuvor völlig unabhängig schienen, gestärkt werden. Sei es, dass diese in einem neuen frischen Stil wieder ins Rampenlicht gerückt, neu belebt …

Waltraud Zechmeister: Tiefschwarze Wörterspiralen in rosa Aspik

Die Sonne suchen und sich dem Schatten stellen. Hunger nach Leben – ungesättigt noch immer – getrieben von Sehnsucht nach Liebe   FRESSPHILOSOPHIE Nein, Weizen fress ich nicht! Der macht süchtig, verklebt Adern, verursacht Druck im Kopf. Mangelerscheinungen prognostiziert! Nein, Fleisch fress ich nicht! Das erhöht Cholesterin, ist ein Verbrechen unter des Menschen Würde. Mangelerscheinungen …

Das war Bring Your Art TEXT, Sommer 2021

Wieder einmal war dieser Nachmittag einfach herrlich. Herzlichen Dank an Waltraud Zechmeister, crackthefiresister, Eva Gebetsroither, Musenzeit und  Nina Bauernfeind  für ihre Lesungen! Christian Smodics hat sich für die Sommerausgabe auch wieder etwas Witziges ausgedacht und bekannte Sommerlieder durch den G…Translater gejagt. Seine vorgetragenen Ergebnisse waren natürlich überraschend und im Chat konnte mitgeraten werden. Die Texte …

Jörg Ulrich Krah: Zwischentöne | intersounds @ studio Herwig Prammer

„In einer Zeit, in der die Kulturszene langsam wieder aktiv werden darf, in der manches wieder möglich ist, einiges anders als früher erscheint, sich Neues entwickelt hat, und vieles noch immer unreal wirkt, freue ich mich ganz besonders über die Einladung von Herwig Prammer, in seinem Atelier ein Konzert zu spielen, das per Livestream ausgestrahlt …

Monika Herschberger: Winter moods

Wenn sich die Natur auf ihrem jährlichen Rückzug befindet, somit die Nächte länger werden und die Sonne kaum oder nur schwach sichtbar ist, verändert sich auch die Stimmung des Menschen: Eine Ruhe und Langsamkeit tritt ein, die auch in der Malerei von Künstlerinnen wie Monika Herschberger Eingang findet. Die Farben werden kühler und zurückhaltender, sowie …

Barbara Höller: Recall

In der Werkgruppe „Recall“ (2019) kommt das modulare System, das die Künstlerin seit vielen Jahren als einen wesentlichen Bestandteil ihrer Kunstauffassung verwendet, in erweiterter Form einmal mehr zur Anwendung. Anspruch und Ziel sind hierbei, das Publikum gleichsam partizipativ in den künstlerischen Prozess einzubeziehen, indem es die einzelnen Module gedanklich austauschen soll und somit das Kunstwerk in …