Engelbert Reis: Gesichter aus Ägypten / faces from egypt

Sogar sagt das Gesicht eines Menschen, in der Regel, mehr und Interessanteres, als sein Mund:
denn es ist das Kompendium alles dessen, was dieser je sagen wird;
indem es das Monogramm alles Denkens und Trachtens dieses Menschen ist.
Auch spricht der Mund nur Gedanken eines Menschen, das Gesicht einen Gedanken der Natur aus.
Daher ist jeder wert, dass man ihn aufmerksam betrachte; wenn auch nicht jeder, dass man mit ihm rede.

 

Arthur Schopenhauer (1788 – 1860)

 

 

Quelle: Schopenhauer, Parerga und Paralipomena, 2 Bde., 1851. Zweiter Band. Kapitel 29. Zur Physiognomik
www.aphorismen.de/zitat/132212
14. Januar 2021

 

A man’s face as a rule says more, and more interesting things, than his mouth, for it is a compendium of everything his mouth will ever say, in that it is the monogram of all this man’s thoughts and aspirations.

 

Quelle: www.brainyquote.com/quotes/arthur_schopenhauer_155443
Jan. 14, 2021

 

 

 

 

Beitragsbild:

 

Weitere Beiträge von Engelbert Reis auf unserem Blog:

Engelbert Reis: Tschernobyl 2020 – Was nützen Worte?

Engelbert Reis: Die Schönheit der Kunst – die Kunst der Schönheit?