Standpunkte | Die Ausstellung

Der Beginn des neuen Kunstprojektes ip.forum ist prädestiniert nicht nur den Blick nach vorne zu richten, sondern auch das bisherige Engagement in einer gemeinsamen Ausstellung vorzustellen.

Einer der Fixpunkte der künstlerischen Ausstattung der ipcenter.at-Empfangsräume bildet Deborah Sengls fünfteilige Arbeit. In ihrem markanten Stil porträtiert sie einige MitarbeiterInnen und die Firmenleitung in ihrem täglichen Büroalltag. Auch die Wandarbeit “another room” von Alfredo Barsuglia und die soeben fertiggestellte Gestaltung des Eingangsbereichs von Sinan Mollahasanov zählen in Zukunft zum festen Bestandteil der Raumgestaltung im ipcenter.at. In den letzten beiden Jahren  wurden in den Räumlichkeiten auch wechselnde Arbeiten von unterschiedlichen KünstlerInnen wie Brigitte Bruckner, Gerald Holzer sowie Julia und Monika Dorninger gezeigt.

Ein ungewöhnliches Projekt konnte im September 2010 realisiert werden, als im nachwievor erhaltenen Atelier von Josef Mikl eine besondere Kombination präsentiert wurde: Arbeiten von Brigitte Bruckner wurden vier Meerwasseraquarien der ipgroup-Tochter reefness korrespondierend gegenübergestellt.

In dieser Ausstellung “Standpunkte: <<Rückblick | Vorschau >>” sollen aber nicht nur Arbeiten von bisher ausgestellten KünstlerInnen präsentiert werden. Sie soll auch einen Ausblick auf Kommendes geben: Neben Werken von Theresa Bruckner, Gerlinde Wurth und Eva Pliem werden auch Arbeiten von jungen KünstlerInnen wie Anna Reisenbichler zu sehen sein.

(Text: Gabriele Baumgartner)

Ausstellungsdauer: 6. Mai – 26. August 2011