Weihnachtskarten-Aktion 2011

Das ip.forum lud Künstlerinnen und Künstler dazu ein das Motiv für die Weihnachtskarten der ipgroup 2011 zu erarbeiten. Aufgerufen waren etablierte ebenso wie junge, sich am Beginn befindliche KünstlerInnen. Der Gestaltung und Erarbeitung des Motivs waren keinerlei Grenzen gesetzt.

Prämie:

  • Ankauf der Arbeit
  • Verwendung der Arbeit als Weihnachtskarten-Motiv
  • Einzelausstellung im ip.forum Februar 2012

Aufgrund einer Vielzahl an Einsendungen hat das ip.forum eine Vorauswahl getroffen:

Am 20. Oktober 2011 entschied dann eine hochkarätige Jury über die SiegerInnen-Arbeit:

Die ip.forum-Jury:

Mag. Friedrich Faulhammer

Generalsekretär des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung

Kategorie: Bildung

 


Honorargeneralkonsul Dieter Härthe

Vorstandsvorsitzender beim Senat der Wirtschaft

Kategorie: Wirtschaft

 

 

Bezirksvorsteherin Gabriele Votava

Bezirksvorsteherin Wien Meidling

Kategorie: Politik

 

 

Mag. Peter Weinhäupl

Kaufmännischer Direktor des Leopold Museum

Kategorie: Kunst

 

 

Herr Mag. Weinhäupl ließ sich durch den Pressesprecher des Leopold Museum, Herrn Mag. Klaus Pokorny, vertreten.

Die Entscheidung fiel auf AnaMaria Heigls Skulptur “Aeon”!

 

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen:
Dieses Weihnachtskarten-Aktion wird einmalig durchgeführt. Einreichfrist ist der 31.08.2011. Die Auswahl der  Siegerarbeit wird am 20.10.2011 bekannt gegeben. Die IP Group Beteiligungs- GmbH übernimmt keine Haftung für kurzfristige Änderungen der Weihnachtskarten-Aktion. Mit der Einsendung ihres  Werkes versichern die KünstlerInnen, dass die eingesendeten Werke frei von Rechten Dritter sind. Im Falle einer Ermittlung als Siegerbild durch die Jury räumt die/der KünstlerIn sämtliche Verwertungsrechte (Nutzung, Veröffentlichung & Eigentum), insbesondere die Verwertungsrechte für alle Formen der Vervielfältigung, Verbreitung, Überarbeitung, Aufbereitung, Vorführung und Sendung im Internet zu Gunsten der ipgroup ein (Werknutzungsrecht). Über die Weihnachtskarten-Aktion kann kein Schriftverkehr geführt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an der Weihnachtskarten-Aktion bestätigt die/der KünstlerIn, diese Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und zu akzeptieren.